ITA-Kinder-Impfung

Informationen zur Kinder-Impfung – an allen Standorten der ITA Impf-Test-Ambulanz sind Kinder-Impfungen möglich/Novavax ab 28.02.2022

28.02.2022

Informationen zur Kinder-Impfung : An allen Standorten der ITA Impf-Test-Ambulanz sind Kinder-Impfungen für Kinder ab fünf Jahren möglich.

Auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit gibt es Antworten auf mögliche Fragen und weiterführende Informationen zum Thema Kinder-Impfung. Wir haben das wichtigste hier für Sie zusammen gefasst:

Welchen Kindern und Jugendlichen wird die Corona-Schutzimpfung empfohlen?

Die STIKO empfiehlt allen Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren eine COVID-19-Impfung mit dem mRNA-Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer. Zusätzlich empfiehlt die STIKO Kindern im Alter von 5 bis 11 Jahren, die aufgrund von Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf der COVID-19-Erkrankung haben die COVID-19-Impfung mit Comirnaty. Gleiches gilt für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren, in deren Umfeld sich Angehörige oder Kontaktpersonen mit hoher Gefährdung für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden.

Die Coronaschutzimpfung für Kinder ist ein sensibles Thema. Daher bekommen Sie auf Wunsch an allen unseren Standorten eine ausführliche Beratung durch unsere erfahrenen Impfärzte. 

Welche möglichen Nebenwirkungen gibt es bei der Kinder-Impfung?

Bisher sind beim Corona-Impfstoff von BioNTech für Kinder zwischen fünf und elf Jahren keine schweren Nebenwirkungen bekannt. In der Zulassungsstudie hatten viele Kinder ein bis zwei Tage lang vorübergehende Impfreaktionen. Häufig waren das Schmerzen an der Einstichstelle, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Einige hatten rund um die Einstichstelle auch eine Rötung oder Schwellung. Außerdem bekamen einige Kinder Fieber, Durchfall, Schüttelfrost sowie Muskel- und Gelenkschmerzen.

Wem wird eine Auffrischungsimpfung angeboten?

Die STIKO empfiehlt allen grundimmunisierten Personen ab 12 Jahren eine Auffrischungsimpfung. Der Grund dafür ist, dass der Schutz vor SARS-CoV-2-Infektionen durch die derzeit verfügbaren Impfstoffe auch in der Altersgruppe der 12- bis 17-Jährigen nach wenigen Monaten abnimmt.

Ab 28.02.2022 wird bei der ITA Impf-Test-Ambulanz Novavax verimpft – ab 18 Jahre

Die EU-Kommission hat den Impfstoff Nuvaxovid am 20. Dezember 2021 in der europäischen Union für Erwachsene ab 18 Jahren zugelassen. Anfangs hieß der Impfstoff nur NVX-CoV2373. Im Rahmen der Zulassung hat der Impfstoff den Namen Nuvaxovid erhalten. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt den Impfstoff allen Personen ab 18 Jahren für die Grundimmunisierung. Er ist bislang nicht für eine Booster-Impfung zugelassen.

[Quelle: bundesgesundheitsministerium.de, gesundheitsinformation.de]

#impfambulanz #impfenstuttgart #novavax #zusammengegencorona #impfenhilft #biontech #ImpfTestAmbulanz #kinderimpfung #warteliste #nuvaxovid #rki #impfstoff #stiko #auffrischungsimpfung #booster

Jetzt Lesen: Neuer Impfstoff von Novavax ab 28.02.2022 bei der ITA Impf-Test-Ambulanz verfügbar

Lesen Sie auch: „EU-Behörde gibt grünes Licht für Novavax“

Schön rein gehört? Dr. Esra Trumpf zu Gast im SWR-Podcast „Corona Helfer:innen“

 

Scroll to Top